in

Black Desert Online: Der epische 300v300 “Krieg der Rosen” ist da

Der Publisher und Entwickler Pearl Abyss veröffentlichte kürzlich den Krieg der Rosen im Spiel Black Desert Online.

In Black Desert Online wurde die erste 300v300 PvP-Schlacht, Krieg der Rosen gestartet und der erste globale Wettbewerb für Sonntag, den 14. Juli angekündigt.

Dieser groß angelegte Krieg führt Kampfregeln und Taktiken für hochstufige Spieler und Gilden ein. Unter anderem erwarten euch spezielle Rollen für Spieleführer, strategischer Kontrollpunkte und eine Taktikkarte ein. Nachfolgend findet ihr weitere Infos dazu.

“Um den Krieg der Rosen zu gewinnen, müssen sich Abenteurer zusammentun, um die gegnerische Burg zu stürmen, den gegnerischen Kommandanten zu besiegen und den Sieg zu erringen. Das erste Lager, das dieses Kunststück vollbringt, wird mit der prestigeträchtigen Krone der Rosen geschmückt, die ihre Meisterschaft auf dem Schlachtfeld symbolisiert.

Die Infanterie kann sich nahtlos auf dem Schlachtfeld bewegen, die gegnerische Gilde im Nahkampf angreifen und das Kriegsfeld durch die Kontrolle der Heiligtümer beherrschen. Leutnants und Kommandeure können auf spezielle Steuerungs- und Kommunikationstools mit einer Top-Down-Karte in Echtzeit zugreifen, um Verbündete zu manövrieren und Strategien und Gegenoffensiven zu orchestrieren.

Auf dem Weg zum Sieg wimmelt es nur so von neuen Features, die von der Steuerung furchterregend starker Belagerungsschiffe bis hin zu neuen Fraktionsfähigkeiten und mehr reichen. Nur eine Fraktion wird als Sieger aus dem Spiel hervorgehen und ihren Namen als triumphaler Sieger des Krieges der Rosen in die Geschichte von Black Desert eintragen.

Alle Teilnehmer am Krieg der Rosen können für ihre aktive Teilnahme an der Schlacht eine beachtliche Menge an Geldbelohnungen im Spiel verdienen. Die siegreiche führende Gilde und die dritte Legion, aber auch die Gilden, die verloren haben, erhalten für ihre Teilnahme am Schlachtfeld beträchtliche Belohnungen.”

Nachfolgend findet ihr eine Übersicht mit den neuen Features:

  • Einer Gilde beitreten oder ein Kriegsheld werden: Spieler können dem Krieg beitreten, wenn sich ihre Gilde qualifiziert, indem sie auf dem Schlachtfeld im Node- und Eroberungskrieg Ruhm erlangt. Sie können sich auch individuell als Söldner anheuern lassen. Jeder Spieler mit einer kombinierten AP- und DP-Punktzahl (Gesamtpunktzahl der Ausrüstung) von mindestens 700 kann sich für den Krieg der Rosen bewerben.
  • Kommandant und Berater: Gildenanführer können einem Kommandanten und drei unterstützenden Beratern Befugnisse erteilen. Diese Anführer befehligen Züge und weisen ihnen Ziele und Missionen zu, für deren Erfüllung sie Belohnungen erhalten.
  • Taktikkarte: Kommandanten und Berater haben Zugriff auf eine Top-Down-Karte, um Verbündete zu verfolgen, ihr Sichtfeld zu teilen und taktische Angriffe durchzuführen.
  • Eroberung von Heiligtümern und Errichten von Feldkommandos: Spieler können strategisch bis zu 20 Heiligtümer auf dem weitläufigen Schlachtfeld erobern, um die Fähigkeit zu erlangen, dort zu respawnen und passiv anzugreifen, Verstärkungen zu erhalten und Kriegswaffen zu generieren.
  • Lagertalente: Kommandanten verfügen über exklusive Fähigkeiten, wie z. B. das Teleportieren eines Trupps zu einem bestimmten Heiligtum oder das Entsenden von Monstern an einen bestimmten Ort, um die umliegenden Feinde schnell und effizient zu vernichten.
  • Belagerungswaffe: Durch die Entdeckung und Aktivierung des Altars des Geistes erhält das kontrollierende Lager Zugang zum Vorzeitlichen Streitwagen, Vorzeitlichen Troll und Elefanten.

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Seite des Spiels.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “MMO” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Da erwartet uns eine epischer Krieg. Es ist cool, dass sich die Macher immer wieder neue Ideen einfallen lassen. Hoffentlich bleibt das noch eine Weile so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert