in

Disney Lorcana: Bucky wird durch Update fast nutzlos

Ravensburger verkündete, dass Bucky im Trading Card Game Disney Lorcana durch ein Update drastisch abgeschwächt wird.

Die Karte “Bucky – Lehrer für Hörnchensprache” im Spiel Disney Lorcana sorgte in den letzten Monaten immer wieder für Gesprächsstoff in der Community. Der Grund: Bucky ermöglichte es, bereits in Runde 2 gegnerische Karten abwerfen zu lassen und gleichzeitig ein Spielfeld aufzubauen, mit dem es laut Ravensburger “sehr schwierig war, zu interagieren”, wodurch “eine stressige Umgebung entstand, die einfach keinen Spaß machte”.

Ermögicht wurde das durch die Fähigkeit “Quiek”. Diese Fähigkeit sorgt dafür, dass jedes Mal, wenn der Spielende eine Fluggestalt ausspielt, der Gegner eine Karte abwerfen muss. Durch das Update ist es nun so, dass dieser Effekt nur aktiviert wird, wenn man eine Fluggestalt mit Gestaltwandel ausspielt.

Abgesehen davon kostet die Karte nun nicht mehr 2 Tinte, sondern 3 Tinte und die Fähigkeit Behütet, die Bucky vor gezielten Effekten schützte, wurde ebenfalls gestrichen. Mit anderen Worten: Bucky ist nun fast nutzlos.

Dazu heißt es: “Ursulas Rückkehr ermöglichte es Bucky-Spielenden bereits in Runde 2 Karten aus der gegnerischen Hand abwerfen und gleichzeitig ein Spielfeld aufzubauen, mit dem es sehr schwierig war, zu interagieren, wodurch eine stressige Umgebung entstand, die einfach keinen Spaß machte. Behütet sorgte noch dafür, dass Bucky nahezu unantastbar war und den Spielenden die Möglichkeit nahm, sich mit einer starken und günstigen Bedrohung auseinanderzusetzen. Aus diesen Gründen heben wir die Kosten auf 3 und entfernen Behütet. Außerdem sind wir der Meinung, dass die Notwendigkeit des Gestaltwandels die Flutgestalt-Erfahrung besser repräsentiert, da viele Decks, die Bucky verwenden, die Gestaltwandel-Mechanik größtenteils ignoriert haben (abgesehen von einem finsteren Vogel).”

Diese Änderungen treten ab dem 9. August 2024 mit der Veröffentlichung des “Himmelsleuchten” Sets in Kraft.

Hier seht ihr die neue Karte:

Da sich die Community nun fragt, wieso die Krarte nicht einfach aus dem Spiel genommen wurde, veröffentlichte Ravensburger eine Stellungnahme, in der es heißt: “Wir wissen, dass viele von euch von der Errata zu Bucky überrascht waren, und möchten noch einmal betonen, dass dies zum Wohle des Spiels als Ganzes geschah und nicht als ‘Lösung’ für das Wettbewerbsspiel.

Darüber hinaus war unsere Herangehensweise an Errata statt an Verbote in diesem Fall ein einzigartiger Fall. Wir planen, in Zukunft Drucke in weiteren Sprachen zu unterstützen und möchten unseren zukünftigen Fans ein vollständig spielbares Erlebnis bieten, anstatt dass diese Spieler eine Karte weniger in Emerald haben. Verbote sind nach wie vor ein Werkzeug in unserem Werkzeugkasten, das wir bei Bedarf in Zukunft einsetzen werden und das wir normalerweise einer drastischen Errata wie diesem vorziehen würden.”

Was haltet ihr von dieser Änderung? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Ankündigung.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “TCGs” findet ihr hier.

Das denken wir:
Das ist wirklich schade. Vermutlich wäre es besser gewesen, die Karte einfach komplett aus dem Spiel zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert