in

Kagurabachi: Meme-Lachnummer wird zum Manga-Hit

Der Manga Kagurabachi wurde von einer Meme-Lachnummer zum Manga-Hit.

Interessiert ihr euch für Mangas? Falls ja, dann solltet ihr bei Gelegenheit mal einen Blick auf Kagurabachi werfen. Die Geschichte hinter dem Manga ist wirklich sehr interessant, denn noch bevor der Manga im September 2023 im Weekly Shonen Jump #42 veröffentlicht wurde – und darüber hinaus –, sorgte die Community durch Memes für einen Mega-Hype.

In den Memes ist die Rede davon, dass Kagurabachi der beste Shounen-Manga ever ist. So entwickelten sich die Memes zu Kagurabachi sozusagen zur Manga-Version des “Morbius Sweep”. Hier handelt e es sich um eine Reihe von Parodie-Memes, die ironischerweise den Superheldenfilm “Morbius” aus dem Jahr 2022 als riesigen Erfolg feiern, obwohl die Realität anders aussah und der Film floppte.

Hier eine Auswahl der Memes zu Kagurabachi:

Im Gegensatz zum Marvel-Film entwickelt sich der Manga von Takeru Hokazono aber nun wirklich zum Erfolg. Das Ding ist: Die Meinungen, wie gut der Manga wirklich ist, gehen zwar auseinander, aber die Zahlen sprechen – zumindest bisher – eine ziemlich deutliche Sprache. So wurde Band 1 in nur acht Wochen über 50.000 Mal verkauft, was wirklich beeindruckend für einen Neuling im Weekly Shonen Jump ist.

Abgesehen davon übertrafen die Aufrufzahlen des Mangas auf der Online-Plattform Manga Plus teilweise bereits die Aufrufzahlen von Größen wie Jujutsu Kaisen und Chainsaw Man.

Worum geht es in Kagurabachi?

Kagurabachi erfindet das Rad nicht neu. So findet man Tropes, die man bereits aus anderen Mangas wie One Piece Demon Slayer und Co. kennt. Takeru Hokazono schafft es jedoch, eine eigene interessante Geschichte, mit interessanten Charakteren und jede Menge stylischer Action zu erzählen.

Die Geschichte dreht sich um den jungen Chihiro, dessen Vater ein bekannter Schwertschmied ist, der magische Katanas schmieden kann. Chihiro möchte in die Fußstapfen seines Vaters treten, aber eines Tages ereignete sich eine schreckliche Traödie und Chihiro sinnt nach Rache.

Ich habe bereits einige Kapitel des Mangas gelesen und finde ihn bisher sehr unterhaltsam. Auch der Zeichenstil ist wirklich sehr cool und ich bin schon gespannt, wie die Geschichte von Chihiro weitergeht. Wenn ihr mich fragt, dann dauert es nicht lange, bis eine Anime-Adaption angekündigt wird.

Ob Kagurabachi wirklich irgendwann Genre-Größen wie One Piece, Berserk und Co. übertreffen kann, ist fraglich, aber eigentlich spielt das nicht wirklich eine Rolle, so lange die Community mit Kagurabachi weiterhin gut unterhalten wird.

Habt ihr den Manga schon gelesen? Falls ja, wie gefällt er euch? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Manga” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wir sind schon gespannt, wie sich dieser Manga in den kommenden Monaten weiterentwickelt. Aktuell sehen die Zahlen auf jeden Fall gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert